Der Zaubertrank
Rouvard Lautenschmied

Ich liebe sie über alles und doch würdigt sie mich nie eines Blickes. Ja, ich habe mich in sie verliebt, obwohl es nach den Regeln der Natur nicht vorkommen dürfte. Wovon ich spreche? Oh, verzeiht. Ich vergaß mich vorzustellen: Vor euch steht wohl der traurigste Zwerg von Tromothan, mein Name ist Zorang und ich habe mich unsterblich verliebt.
Viele Leute sagen ja Folgendes. Die größte Lüge eines Barden wäre folgender Ausspruch: „Der Zwerg hatte schon den ganzen Tag auf sie gewartet. Diese Elfe war wirklich eine wahre Schönheit und der Zwerg schaute verliebt zur Elfe hin, heute würde er ihr seine Liebe gestehen.“  Ihr versteht? Elfen und Zwerge sind sich normalerweise nicht grün. Nennt es Hassliebe, doch freiwillig würde ein Zwerg sich niemals in eine Elfe verlieben. Nur ich, ich muss wohl aus der Art geschlagen sein. Ich habe es mit allen bekannten Mitteln probiert, meine Liebe zu ihr zu lösen, doch vergeblich! Gestern kam hier ein reisender Händler vorbei, der mir das Wundermittel Flasimenia verkaufte. Er preiste das Mittel lautstark mit folgenden Worten an: „Seht her, dieser Trank stammt von einem fürchterlichen Drachen, einem der noch auf das Fleisch einer Jungfrau steht. Er lag versteckt unter seinem Goldschatz und ist einem magischen Artefakt ebenbürtig. So stark ist seine Wirkung. Er wurde gebraut in der Höhle des Vulkans aus der regenbogenfarbenen Schuppe eines Fantasiedrachens. Der Gott Pan persönlich gab ihm seinen Segen. Doch eine Goblinhorde schaffte es schließlich diesen Trank heimlich dem Drachen, während er eine Jungfrau verspeiste, zu entwenden, doch im Zauberwald unterlag diese ganze Gruppe dem Zauber einer Baumnymphe, die die Goblins als Liebessklaven hielt und den Trank hütete. Jahre später stahl eine Fledermaus der Baumnymphe, während sich diese mit ihrem Männerharem vergnügte, den Trank, doch sie erlag dem Pfeil eines Kobolds. Ich schaffte es schließlich in einem Tauschgeschäft diesen Trank vom Kobold zu erhandeln. Ich gab ihm dafür 100 Amphoren Met und 1000 Töpfe voller Schokolade! Und wenn Ihr diesen Trank jetzt kauft, erhaltet ihr diesen sprechenden Pilz dazu!“
Er meinte mit diesem Trank würde sogar der letzte unnormale Zwerg wieder normal.
Ich vertraute dem Händler und die Flasche sowie der sprechende Pilz wechselten für 5000 Goldmünzen den Besitzer.
Also, dieses Wundermittel Flasimenia hat übrigens nicht gewirkt und der Pilz sprach mir eindeutig zuviel. Er landete, trotz seiner lautstarken Proteste, im nächstbesten Pilzragout.
Seit gerade eben weiß ich, warum der Trank nicht wirken konnte! Während ich mich mit Euch unterhielt, war gerade meine Zwergenmutter bei mir gewesen und hat mir unter Tränen offenbart, dass ich gar kein Zwerg sondern ein Gnom bin.
Warum unterhalte ich mich eigentlich noch mit Euch? Yrin, geliebte Elfin, ich komme!